2016 – Kevelaer

Kevelaer ist ca. 100 km entfernt von mir. Ich fuhr dorthin um eine gute Bekannte zu besuchen. Und natürlich habe wir auch diese Stadt entdeckt.

Zunächst ging es über den Kreuzweg. Mitten in der Stadt liegt diese parkähnliche Anlage, die 1874 eingeweiht wurde. Sie führt an 15 Kreuzwegstationen vorbei, die den Leidensweg Christi zeigen.  Weiter ging es durch die Fußgängerzone. In vielen Geschäften gab es christliche Andenken, immerhin ist Kevelear ein bedeutender Wallfahrtsort.

Wir kamen an den Platz wo die Kirchen und Kapellen sind, in 2 Kirchen bin ich hinein gegangen – hier ohne Hund –  und das waren beeindruckend schöne Gotteshäuser.

Den Tag beschloßen wir im Pfannkuchenhaus, wo Hunde willkommen waren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.